Nachdem auf meiner Homepage www.hopeland.at die Stoerungen und Probleme so groß wurden, dass ich nichts mehr aendern oder schreiben kann, werde ich hier beginnen weiter zu schreiben um auf eventuelle Fragen zu antworten.

Please, translate here into all languages.

Left mouse key hold on and with it mark text. Right mouse key - copy - translators - insert

http://imtranslator.net/translation/german/to-english/translation/

 

 

Fragen und Stichworte, bei denen es sich lohnt darueber zu reden

 

Only with the truth we can recognize lie and deception. Let us ask God to send us the ANGEL OF TRUTH as helpers.

Nur mit der Wahrheit koennen wir Luege und Betrug erkennen. Bitten wir Gott uns den ENGEL DER WAHRHEIT als Helfer zu senden. So wurde mir schon viele male geholfen.

Danke, lieber Gott!

 

 

 

 

31.10.2016  - LUZIFERS THRON

Auf meiner Homepage www.hopeland.at  kam der Suchbegriff LUZIFERS THRON
Der steht entweder bei den "Gottesstaatlern" im Iran (die haben den Indern den Pfauenthron gestohlen) oder in Mekka, wo ein schwarzer Meteorit verehrt und angebetet wird.
Beides ist schlecht und falsch.

 

*************************************************************

 

26.10.2016   -   arischer jesus

Über meine Homepage www.hopeland.at kam die Bezeichnung "arischer Jesus"

Jesus war als Erdenmensch kein Arier. Jesus war palästinensischer Jude!

 

********************************************************

 

02.10.2016   Frage an www.hopeland.at ist jesus nach den veden der sohn gottes

Die Bezeichnung SOHN GOTTES ist nicht wörtlich zu nehmen. Wir sind alle Söhne und Töchter Gottes. JESUS hat aber eine Sonderstellung im Himmel. Er ist der große Metatron, der König des Himmeln, der Erstgeborene. Nach den indischen Veden ist Jesus Visnu, der nach dem Willen Gottes das Universum und alles was daraus hervor geht, aufgebaut hat. ER hat die Allmacht Gottes in sich.

Jesus /Visnu arbeitet zur Zeit an der Erneuerung der Erde. Menschen müssen begreifen, dass sie dem Bösen nicht dienen dürfen, damit Friede wird auf der Erde.

 

 

LÜGE UND BETRUG

„Konstantin der Größte“ erließ 326 ein allgemeines Edikt gegen die Häretiker (ketzerische Kirchenlehrer) Sämtliche „heidnischen Werke“ über Christus, wie Texte der Gnostiker und anderer urchristlicher Gemeinschaften wurden vernichtet. Dabei ging es weniger um den Kaiser, als die Sucht der Theologen das Patriarchat zu untermauern und mögliche weibliche Autorität zu untergraben. Damit begann der Machtkampf um Altar und Thron im antiken Rom.

Ein weiterer religiöser Grundsatz, über die Uneinigkeit unter den ca. 1.000 Bischöfen im riesigen Reich herrschte, war die Formulierung dieser Jesus-Vater- Gleichstellung zu einem „Modell“, das für die Gläubigen verständlicher sein sollte – DIE TRINITÄT oder „Heilige Dreifaltigkeit“. Man hat auf die Mutter vergessen, der Geburt allen Lebens und ersetzte sie mit dem „Heiligen Geist!“

Die Gleichstellung Jesu mit dem Vater war und ist ein langer Theologenkrieg in der Kirchengeschichte. Da Gott nun Vater und Sohn in einem war, hatte man Jesus als Person jegliche Bedeutung genommen. Damit hatte die paulinische Theologie endgültig gesiegt.

 

 

Die Apokalypse sagt über die Jahl 666

 

13.17 Kaufen und verkaufen konnte nur, wer das Kennzeichen trug: den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Es sind der Betrug (Stempel der rechten Hand) und die Luege (Stempel auf der Stirn). Diese Macht wurde jetzt beendet.

Kapitel 13 auf meiner Homepage www.hopeland.at gehört gelöscht. Kann ich aber nicht machen, weil ich keinen Zugriff mehr hab. Ich werde hier die Änderung einstellen.

 

*****************************************************

 

Der Erzengel Gabriel ist DER VERKÜNDER und KEIN KÄMPFER!

Im Bann des Propheten

Bei ihrem Feldzug beruft sich die Terrorgruppe IS auf die Ursprünge des Islam. Doch was passierte im siebten Jahrhundert wirklich? War Mohammed Rächer oder Friedensfürst? Forscher rücken den Koran ins Licht der Aufklärung.
Als Mohammed am 8. Juni 632 mit schweren Kopfschmerzen im Bett lag, ergriff Schrecken die junge Gemeinde der Muslime. Halb Arabien hatte der Religionsgründer erobert, der Weltmacht Byzanz die Stirn geboten und angeblich 15 Attentate überstanden.
Doch nun lag der etwa 62-Jährige, der Gottes Offenbarungen nach einem Ringkampf mit dem Engel Gabriel empfangen haben wollte, sterbenskrank danieder.
 
 
 
Ich glaub dieser Lehre kein Wort mehr.
 
 
 
 
 

 

Der neue Himmel und die neue Erde bringen

DIE LIEBE hervor!

 

Mit GOTTES HILE werden alle erkennen, dass die Liebe lebt und allen Hilfe gesendet hat.

13.15    Und es wurde ihr gegeben Lebensodem zu verleihen.

 Die Liebe vermag Leben zu spenden.

 Dadurch ändern sich die Menschen in ihren Denkweisen und in ihren Taten.

13.16 Und sie bringt es fertig dass alle, die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Sklaven, sich ein Malzeichen auf ihrer rechten Hand oder auf ihrer Stirn anbringen.

 Malzeichen sind jetzt gebende Gedanken und gebende Hände.

13.17    Und dass jeder kaufen oder verkaufen kann, wenn er das Malzeichen, den Namen oder die Zahl seines Namens hat.

 

Ehrliches Handeln ist wieder da.

 Der Betrug wurde besiegt.

 

 

Von wegen koscher und rituellen Waschungen.

Die Pharisäer und Jesus hatten eine Meinungsverschiedenheit. Es ging um´s Händewaschen und um Vorschriften wie das Abspülen von Bechern, Krügen und Kesseln, vor dem Gebrauch.

Jesus zitierte den Propheten Jesaja, der sie Heuchler nannte und sagte: "Dieses Volk ehrt mich mit den Lippen, sein Herz aber ist weit weg von mir. Es ist sinnlos, wie sie mich verehren; was sie lehren, sind Satzungen von Menschen. Ihr gebt Gottes Gebote preis und haltet euch an die Überlieferung der Menschen."

Dann sagte Jesus zu den Anwesenden: "Hört mir alle zu und begreift, was ich sage: Nichts, was von außen in den Menschen hineinkommt, kann ihn unrein machen (auch nicht Wein, Schweine- und Rindfleisch), sondern was aus dem Menschen herauskommt, das macht ihn unrein.

Denn von innen, aus dem Herzen der Menschen kommen die bösen Gedanken, Unzucht, Diebstahl, Mord, Ehebruch, Habgier, Bosheit, Hinterlist, Ausschweifungen, Neid, Verleumdung, Hochmut und Unvernunft. All dieses Böse kommt von innen und macht den Menschen unrein.

Jesus sagte über seinen Tod:

„Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, bleibt es allein; wenn es aber stirbt, bringt es reiche Frucht“ (Joh 12,24)

Jesus sagte aber auch:

"Ich bin die Auferstehung und das Leben!"

14. Juni 2014  Frage an www.hopeland.at : Gott Dreieinigkeit - was ist das?

Das bedeutet, es gibt nur einen Gott, aber er hat drei Erscheinungsformen und zwar:

Als Vater, Schöpfer allen Lebens, des Himmels und der Erde.

Als Sohn kam ER auf die Erde um uns vom Bösen zu erlösen. ER lebte uns vor wie es richtig ist.

Als göttlicher Geist hilft ER uns über die Gedanken weiter.

 

Offenbarung 12.3  - Der feuerrote Drache


12.3 Und ein anderes Zeichen erschien am Himmel und siehe; der große, feuerrote Drache mit seinen sieben Köpfen, seinen zehn Hörnern und seinen sieben Kronen stürzte tödlich getroffen.


Der wahre Glaube ist da, der allen Völkern Freiheit und Erlösung von ihren Qualen bringt.

Der feuerrote Drache ist die Lüge.

Die sieben Köpfe sind:
der Neid, der Hass, der Mord, die Brutalität, die Gewalt, die Lüge und der Betrug.

Die sieben Kronen sind:
die Hinterlist, die Intrige, die üble Nachrede, die Verleumdung, das falsche Leben, die Geldgier und die Schlauheit.

 

Christenverfolgung nimmt weltweit zu
 
Warum und wer will den Tod der Christen. Sie dienen und lieben auch Gott als gläubige Menschen. Wenn der Aufruf zur Tötung Andersgläubiger im Koran steht, dann ist er nichts wert, denn Gott sagt
 
DU SOLLST NICHT TOETEN, schon gar nicht im Namen Gottes!
                                                     
                Bitte hört damit auf!

Sind die Muslime wirklich so gläubig, wenn sie andere gläubige Menschen töten und verfolgen wollen? Noch dazu im Namen Allahs! Wer ist dann Allah? Gott weiß es !

Ausmaß der Verfolgung: EXTREM
.
1. Nordkorea
2. Somalia
3. Syrien
4. Irak
5. Afghanistan
6. Saudi-Arabien
7. Malediven
8. Pakistan
9. Iran der „Gottesstaat“ ????
10. Jemen

Ausmaß der Verfolgung: SCHWER in weiteren 20 Ländern

Sudan, Eritrea, Libyen, Nigeria, Usbekistan, Zentralafrikanische Republik, Äthiopien, Vietnam, Katar, Turkmenistan, Laos, Ägypten, Myanmar, Brunei, Kolumbien, Jordanien, Oman, Indien, Sri Lanka, Tunesien

Ausmaß der Verfolgung: MITTEL auch in 20 weiteren Ländern

Bhutan, Algerien, Mali, Palästinensergebiete, Vereinigte Arabische Emirate (VAE), Mauretanien, China, Kuwait, Kasachstan, Malaysia, Bahrain, Komoren, Kenia, Marokko, Tadschikistan, Dschibuti, Indonesien, Bangladesch, Tansania, Niger.

Quelle: Die ganze Woche Nr. 15 / 2014-04-09

Dabei sind wir alle gläubige Brüder und Schwestern, die Gott verehren und lieben.
 
 

 

26. Febr. 2014  Frage an www.hopeland.at religion was sagt das bild von hieronymus bosch der aufstieg in das himmlische paradies aus?

Wenn unser Erden-Körper aufhört zu leben, kehren wir in die geistige Welt zurück. Dort haben und hatten wir immer einen Astalkörper. Unsere Seele und unser Geist werden von guten und weniger guten Mächten erwartet. Siehe Bild!

Ein strahlendes weißes Licht, das nicht blendet, erfasst uns und zeigt uns den weiteren Weg den wir gehen müssen. Dieser führt in die Nähe Gottes, wo wir selber erkennen, was wir uns an guten und weniger guten Eigenschaften auf der Erde angeeignet haben. Wir erkennen auch, welchen Weg wir weiter gehen müssen, um zur Vollkommenheit zu gelangen. Diese Vorgabe von Gott ist Gesetz, damit wir eines Tages ins Paradies zurück kehren können.

Ich bitte Gott allen Menschen dabei zu helfen. Amen

Jetzt weiß ich, warum Michelangelo Moses mit Hoerner dargestellt hat.

Johannes  3.14 Und wie Moses in der Wueste die Schlange erhoehte, also muss des Menschen Sohn erhoeht werden, (4. Mose 21.8-9) 15 auf das alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. 16 Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. (Römer 5.8) (Römer 8.32) (1. Johannes 4.9) 17 Denn Gott hat seinen Sohn nicht gesandt in die Welt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn selig werde. (Lukas 19.10)

Der Sohn Gottes ist als Retter in die Welt gekommen.

Denn Gott ist LIEBE !

30. Nov. 2012

Frage: ist mord im krieg eine todsuende ?

Es steht im Koran und in der Bibel geschrieben: "Du sollst nicht toeten!" Damit ist morden eine Suende. Auch im Krieg! Die Scharia ist teuflisch!

Kein Mensch hat das Recht so grausam zu sein.

 

Markus 10

Von der Ehescheidung

Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Von Anfang an hat Gott geschaffen einen Mann und ein Weib. (1. Mose 1.27) 7 Darum wird der Mann Vater und Mutter verlassen und wird seinem Weibe anhangen, (1. Mose 2.24) 8 und werden die zwei ein Fleisch sein. So sind sie nun nicht zwei, sondern ein Fleisch. 9 Was denn Gott zusammengefuegt hat, soll der Mensch nicht scheiden (trennen).
 

Gott bindet Mann und Frau nicht mit religioesen Zeremonien, sondern mit ewiger Liebe. Eine solche Ehe haelt ein Leben lang, sogar ueber den Tod hinaus. Dann haben sich zwei DUALE gefunden, die ein Ganzes sind. Deshalb haben Eltern, der Staat oder eine Religion niemals das Recht liebenden Menschen eine Ehe zu verweigern, egal warum sie das nicht wollen. Wer solches tut, der versuendigt sich gegen Gott und das hoechste Gesetz, das die Liebe ist. Das gilt auch für den Islam, den Hinduismus und alle anderen Religionen und Denkweisen.

Hingegen sind Menschen, die aus welchen Gruenden auch immer fuer eine gewisse Zeit zusammen leben wollen und sich dann wieder trennen, keine „Eheleute“, sondern nur Lebensgemeinschaften. Sie suendigen nicht, wenn sie sich wieder trennen, auch wenn sie z. B. in einer Katholischen Kirche geheiratet haben. GOTT bindet nur mit der Liebe, nicht mit einer Religion. Meist suchen Mann und Frau noch nach ihrem wahren Ehepartner. Alles was ohne Zwang geschieht ist gut und erlaubt, denn GOTT hat dem Menschen einen freien Willen gegeben. Der ist zu respektieren.

Zwangsverheiratungen, Ehrenmorde, Kastendenken im Hinduismus, Verurteilung von Scheidungen im Christentum. Das alles sind falsche Vorschriften und Denkweisen und widersprechen dem goettlichen Prinzip des freien Willens und dem Liebesgebot.

Jesus und die Kinder

13 Und sie brachten Kinder zu ihm, damit er sie anruehre.
Die Juenger aber fuhren sie an.
14 Als es aber Jesus sah, wurde er unwillig und sprach zu ihnen: Lasst die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht; denn solchen gehoert das Reich Gottes.
15 Wahrlich, ich sage euch: Wer das Reich Gottes nicht empfaengt wie ein Kind, der wird nicht hineinkommen.
16 Und er herzte sie, legte die Haende auf sie und segnete sie.

Kinderschaender aber zerstoeren das Leben und die Seelen der Kinder. Schreckliches droht diesen Menschen auch selber.

 

 

08. Sept. 2012 Neue Fragen auf Hopland

wie viele menschen gehoeren zu religionen christentum judentum islam und sikismus

Sind die Religionen wirklich so wichtig? Es gibt doch nur einen Gott und der liebt alle Menschen gleich! Die Religionen dienen meist sich selber und nicht GOTT.

 

wer hat die welt erschaffen

Gott hatte einen Gedanken (Joh.1.1). ER manifestierte diesen Gedanken und es entstand was ER wollte. Dieses baute ER weiter und weiter auf. Es entstanden verschiedene Welten, Sterne, Planeten - das Universum und zuletzt der Mensch. Da der Mensch noch immer nicht vollkommen ist, arbeitet GOTT noch immer daran.

Wir sind im 6. Schoepfungstag - der Erschaffung des Menschen nach Gottes Ebenbild - vollkommen und rein (Ohne boeses Denken und Tun).

 

***************************************

02. Sept. 2012  

Jesus sagt, was den Menschen wirklich unrein macht

Markus 7, 5-13

Deshalb fragten nun die Pharisaeer und Schriftgelehrten Jesus: »Warum befolgen deine Juenger unsere ueberlieferten Vorschriften nicht? Denn sie essen mit ungewaschenen Haenden.«

6 Jesus erwiderte: »Ihr Heuchler! Jesaja hat euch gemeint, als er sagte: `Diese Menschen ehren mich mit ihren Worten, aber nicht mit ihrem Herzen.

7 Ihre Anbetung ist nutzlos, denn sie ersetzen die Gebote Gottes durch ihre eigenen Lehren.

8 Ihr missachtet die Gebote Gottes und setzt an ihre Stelle eure eigenen Vorschriften.«

9 Und er fuhr fort: »Geschickt setzt ihr Gottes Gebote außer Kraft, um an euren eigenen Vorschriften festzuhalten.

10 Mose gab euch das Gebot von Gott: `Ehre deinen Vater und deine Mutter´, und: `Wer Vater oder Mutter verflucht, soll mit dem Tod bestraft werden.

11 Ihr dagegen behauptet, es sei durchaus richtig, wenn jemand zu seinen Eltern sagt: `Es tut mir Leid, ich kann euch nicht helfen. Ich habe gelobt, Gott alles zu geben, was ich euch haette geben koennen.

12 Ihr lasst zu, dass er seine eigenen Eltern, die Not leiden, vernachlaessigt.

13 Auf diese Weise brecht ihr das Gebot Gottes, um eure eigenen Vorschriften zu halten. Und das ist nur ein Beispiel von vielen.«

***************************************

Jesus sagt: „Begreift ihr nicht, dass nichts, was der Mensch isst, ihn verunreinigen kann?"  

Markus 7, 14–23   

14 Dann rief Jesus die Menge zu sich. »Hoert alle genau zu«, sagte er, »und versucht es zu verstehen.

15-16 Der Mensch wird nicht durch das unrein, was er isst; er wird unrein durch das, was er sagt und tut.

17 Als Jesus sich von der Menge zurueck zog und in ein Haus ging, fragten ihn seine Juenger, was er denn mit dieser Aussage gemeint habe.

18 »Versteht ihr es denn auch nicht?«, fragte er. »Begreift ihr nicht, dass nichts, was der Mensch isst, ihn verunreinigen kann?

19 Die Nahrung kommt nicht mit seinem Herzen in Beruehrung, sondern geht nur durch den Magen und wird dann wieder ausgeschieden.« Damit erklaerte Jesus alle Speisen fuer erlaubt.

20 Und er fuhr fort: »Es sind seine Gedanken, die den Menschen verunreinigen.

21 Denn von innen, aus dem Herzen eines Menschen, kommen boese Gedanken wie Unzucht, Diebstahl, Mord,

22 Ehebruch, Habgier, Bosheit, Hinterlist, Vergnuegungssucht, Neid, Verleumdung, Stolz und Unvernunft.

23 Alle diese ueblen Dinge kommen von innen heraus; sie sind es, die den Menschen unrein machen.«

 

Deshalb sind alle Nahrungs- und Bekleidungsvorschriften der Juden und Muslime Unsinn. Manche boese Gedanken sind aber toedlich!

Wahrheit und Weisheit zu ihnen!

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!